Liebfraumilch 2017 - Weingut Hammel & Cie.

Liebfraumilch 2017 - Weingut Hammel & Cie.

5,95 €*
7,93 € pro 100 cl *
-
+

Liebfrauenmilch

- manch einer soll schon beim Lesen des Wortes Zungenausschlag bekommen haben -

war vor langer, langer Zeit eigentlich mal ein hochgeschätzter Wein, der ursprünglich um das Liebfrauenkloster in Worms angebaut wurde und daher natürlich auch seinen Namen hat. Dann verkam er in den siebziger und achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts zur allerletzten, pappsüßen Billigplörre, überschwemmte englische, russische und amerikanische Supermarktregale und half so, den ehemals recht ordentlichen Ruf deutscher Weine in der Welt, nahezu restlos zu ruinieren.

Und jetzt kommt der Hammel, verpasst dem Wein ein cooles Outfit und hebt ihn aus der Asche. Das ist mutig, das hat aber auch Stil!

Die LIEBFRAUMILCH - aus Müller-Thurgau, Kerner, Silvaner und Scheurebe erzeugt - zeigt einen Obstkorb voll Cassis, Grapefruit, Mango, Äpfelchen und Birnchen und einen Hauch von würzigem Muskat. Am Gaumen saftig, frisch, feiner Schmelz, dicht mit deutlicher Restsüße, die sich mit etwa 18 Gramm pro Liter am oberen Ende der "Halbtrockenwelt" befindet. Ein grandioser "Saufwein" für jene welche, die es gerne auch mal etwas fruchtiger mögen!

Und so kommentiert der Master of Desaster seinen Wein selbst:

....ich habs ja schon mehrmals gesagt...das ich das überhaupt gemacht habe , war nichts anderes wie ne trotzreaktion . ich wollte zeigen , das 50 cent fassweinpreis nicht sein müssen ....es können auch 90 cent..oder sogar 1 euro gezahlt werden . wenn der wein rund 3...3,20 ...3,30 netto kostet . dann kann der wein für 5,95 evp im regal stehen . damit wird niemand reich....aber können leben !!! 

Alle , ob meine familie oder andere , haben mich gefragt , ob ich noch alle tassen im schrank habe . ob ich was geraucht habe.....ob ich peter mertes ans bein pissen will...warum ich mit so einer verramschten scheiße von vorvorgestern abgebe , was uns null im weingut bringt . das stachelt mich ja erst recht an !!! also : kann man aus müller....silvaner...kerner....scheu...was solides machen ? nix großes...nix phänomenales...nix was irgendwelche weinjournalisten aufregt ..."nur" was solides...handwerklich seriöses....was gutes , das vielen spaß macht ...? na klar ! wissen wir alle !!! muss das babbsüß sein ??? nö !!! minimum per gesetz 18 gr rz . also das ganze auf 19 ! das ist ein gramm weg von obergrenze "halbtrocken"....das ist W E I T weg von babbscheiß !!!! so...einfach gemacht...keine große oper...aber mit herzblut ! dazu ne attraktive ausstattung...und los gehts ! 5,95 evp ab hof und im handel . "liebfraumilch" ist geil und macht spaß....NICHT mehr.....aber auch NICHT weniger....


"Tradition ist nicht das Bewahren der Asche sondern das Schüren der Flamme"

Um 1900 galt die Liebfraumilch als einer der besten Weine Europas. Er war der Star am Hofe Queen Victorias. Der einzigartige Wein Deutschlands, fruchtig, elegant, erfrischend, unbeschwert und aromatisch. Nicht trocken, aber ganz weit weg von lieblich oder süß. Dieser Weintypus stand für den deutschen Wein in der ganzen Welt Pate. In den letzten Jahrzehnten wurde die Liebfraumilch Opfer einer herzlosen Massenproduktion und sank immer mehr in der Gunst der Weingenießer. Wir beleben diese Ikone deutscher Weingeschichte neu, mit viel Liebe zum Wein und seiner Geschichte. Im neuen Gewand und mit sehr viele Freude! Eine Weißweincuvée, ganz knapp über halbtrocken mit erfrischender Frucht. Ein perfekter Begleiter in geselliger Runde, zum Knabberspaß und vielen schönen Gelegenheiten. Gut gekühlt bei 6°C genießen.

(Text Weingut Hammel)


Steckbrief


Land
Deutschland
Region
Pfalz
Alkoholgehalt
11.0 % vol.
Rebsorte(n)
Müller Thurgau & Silvaner & Riesling
Ausbau
Stahl
Restsüße
19.0 g/l
Säure
6.7 g/l
Serviertemperatur
6 - 8 °C
Verschluß
Stelvin - Schrauber
Enthält Sulfite
Enthält Sulfite
Inhalt
75 cl

Weingut


Weingut Hammel & Cie.
Weinstraße Süd 4
67281 Kirchheim/Weinstraße
Deutschland

"Neuheiten"